Museum der Freiwilligen Feuerwehren Sylt

 

Ein doch eher ungewöhnliches Museums finden wir auf Sylt: das Museum der Freiwilligen Feuerwehren. Es liegt mitten in dem malerischen Dorf Keitum und ist vom Bahnhof aus in etwa 10 Gehminuten gut zu erreichen. Das kleine Museum, das nur dienstagvormittags geöffnet hat, beheimatet eine beachtliche Sammlung an verschiedenen Feuerwehrutensilien.

Das Gebäude, in dem das Museum heute untergebracht ist, wurde im Jahr 1906 erbaut und diente der Feuerwehr Keitum fast 90 Jahre lang als Spritzenhaus. Eigentlich sollte Ende der 1990er Jahre, als die Feuerwehr das Gebäude nicht mehr gebrauchte, ein Informationszentrum in dem Gebäude entstehen. Jedoch ergab es sich, dass der Niebüller Feuerwehrmann Hein Kruse eine beachtliche Sammlung an Feuerwehrexponaten angehäuft hatte, die er den Sylter Feuerwehren zu einem Freundschaftspreis anbot. Dank einiger Spenden konnten die Sylter Feuerwehren die Sammlung erwerben und sie in dem ehemaligen Spritzenhaus unterbringen. 1998 eröffnete das „Museum der Freiwilligen Feuerwehren Sylt-Ost“. Seit 2012 beteiligen sich alle Sylter Feuerwehren an dem Museum und es nennt sich seitdem „Museum der Freiwilligen Feuerwehren Sylt“.

Ausgestellt wird auf der vergleichsweise kleinen Fläche die Geschichte der Feuerwehr: Wie haben sich die Helme über die Jahrzehnte verändert? Welche neuen Erfindungen gab es, um Brände schneller löschen zu können? Wie löschte man einen Hausbrand vor 150 oder 200 Jahren? Ein besonderes Exponat der Ausstellung ist ein Helm, den ein Feuerwehrmann während seines Einsatzes am 11. November 2001 in New York trug. Nach dem tragischen Unglück luden die Inseln Föhr, Amrum und Sylt Feuerwehrleute aus New York ein, dass sie sich auf den Inseln entspannen und auf andere Gedanken kommen konnten. Seit dem gibt es einen regen Kontakt zwischen den Feuerwehren der Inseln und denen aus New York.

Auch vor dem Museum gibt es ein paar wichtige Hilfsmittel der Feuerwehr zu betrachten: zum Beispiel einen Fallmantelhydranten.

Durch ein kurzes Telefonat mit einem der ehrenamtlichen Helfer des Museums  können Führungen für Gruppen gebucht werden. Beim Verlassen des Museums freuen sie sich über eine kleine Spende. Und vielleicht treten Sie nach Ihrem Besuch ja in die Freiwillige Feuerwehr ein.

Adresse

Museum der Freiwilligen Feuerwehren Sylt
Dorfstraße
25980 Keitum

Kontakt

Telefon: 04651 31842

Öffnungszeiten

April – Oktober
Di. 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Fast wäre ich an dem unscheinbaren Haus vorbei gefahren, von dem man nicht erwartet, dass es solche Schätze beherbergt. Da ich mich mit meinem Besuch auf ein für mich neues Territorium begab, war ich anfangs etwas überfordert mit den Exponaten und Begriffen. Allerdings konnte mir der Mitarbeiter die Exponate genau erklären, sodass ich innerhalb von etwa einer halben Stunde sehr viel Neues gelernt habe.